Physikalische Desinfektion

Die UV-C Technik kann an fast jede hygienerelavante Stelle individuell angepasst werden. Wir sprechen die Möglichkeiten mit Ihnen vor Ort durch, und erstellen Ihnen dann ein konkretes Angebot.

Die Vorteile der UV-C Technik (physikalische Desinfektion) im Vergleich zur chemischen Desinfektion:

+ keine Desinfektionslücken
+ kontinuierliche Desinfektion während der normalen Arbeitszeit
+ nahezu kein Personalaufwand
+ keine Beeinträchtigung der Atemwege des Personals
+ keine Personalgefährdung (bei korrekter Anwendung und Installation)
+ wartungsarm
+ positive Außenwirkung bei Audits von Kunden / Neukunden
+ Hygiene wird nicht dem Zufall überlassen
+ keine Rückstände
+ keine Verklebungen

CONTAINERSCHLEUSE

  • Einbaumodul (2 Röhren), inkl. 10 m Netzkabel, 1x1m und 1×1,5 m Röhrenkabel, vergossene Fassungsträger, inkl. Splitterschutz (HACCP konform), inkl. Magnetset und Omegaklammern

  • Decken-/Wandgerät , incl. 10 m Netzkabel, 1×2 m Röhrenkabel, vergossene Fassungsträger, Splitterschutz (HACCP konform), inkl. Magnetset und Omegaklammern

LKW LADEFLÄCHE

Deckengerät (DG)

  • Edelstahl-Gehäuse

  • wartungsfrei

  • Röhrenwechsel Intervall ca. 12.000 Betriebsstunden

  • geringer Montageaufwand

  • Teflon Ummantelung als Splitterschutz

  • Deckengerät *teflonummantelt* incl. 2,5 m, Netzkabel

  • incl. 2 Stück Montagemagnete (kein Bohren notwendig)

ENTKEIMUNG DER FÖRDERBÄNDER

Im Bereich Förderbandentkeimung kommt die ET-Modul Serie zum Einsatz. Die Montage der Module erfolgt jeweils unter dem Förderband am Rücklauf so dass der Personenschutz erfüllt ist.

Bei einer Bandbreite von < 90 cm und einer geringen Bandgeschwindigkeit empfehlen wir ein Mono – Modul gekoppelt an den Bandmotor ( Lampe leuchtet nur bei Bandlauf ).

AQD ST SERIE

Modularer Photoreaktor

Die neue modulare AQD ST-Serie – eine Neuheit für flexiblere Modullösungen für Wasserentkeimung mit V2A-Reaktoren.

Die AQD ST Serie kann an die jeweiligen Kundenbedürfnisse angepasst werden, da Reaktoren von AQD ST 1 – 6 erhältlich sind, d.h. je nach Durchflussmenge wird die passende Reaktorgröße bzw. Bestückung der UV-C Röhren erfolgen. Vorab sollte eine Transmissionsmessung des Mediums erfolgen.

Wasserentkeimung (kleine Wassertanks)

AQT – Tauchstrahler

Auf einfache und sehr wirkungsvolle Weise lassen sich mit den

Tauchstrahlern UV-transparente, wässrige Medien entkeimen. Ihren größten Nutzen zeigen sie in der Entkeimung von Wasser in

Umlaufsprühbefeuchtern (Luftwäschern), Kühltürmen und Wassertanks.

Das Prinzip des Tauchstrahlers sorgt, neben der zuverlässigen Wasserentkeimung, für saubere Oberflächen ohne Biofilm.

Die besondere Edelstahl-Konstruktion der Baureihe AQT ist auch bei oberflächenentspannten Medien garantiert wasserdicht (IP 68). Für eine hohe Sicherheit sorgen mehrere Dichtungsringe in der stabilen Verschraubung, die als lösbare Verbindung zwischen der vergossenen Hochfrequenzelektronik und der UVC-Hochleistungsquelle dient.

Wasserentkeimung (große Wassertanks)

  • für Zisternen, große Wassertanks und Eiswasserbehälter

  • wasserfeste Verschraubung, IP 68

  • sehr hohe Intensität durch 4 Strahlenquellen

  • geringer Montageaufwand

  • optionale Bruchsicherung durch Teflonschutz

Überprüfungen vor der Installation:

  • Transmissionsmessung des Wassers

  • Maße des Beckens

  • Zulauf-, bzw. Ablauf des Beckens

Pressenauswurf Rutsche

Wir empfehlen hier die unterseitige Anbringung eines Moduls mit “Fuß”. Dieses Modul wird unter dem Pressen – Stempelrahmen mit einem Abstrahlwinkel von 110° zur Rutsche und Auswurf angebracht.

Pressenband

Entkeimung Förderbänder

Im Bereich Förderbandentkeimung kommt die ET-Modul Serie zum Einsatz. Die Montage der Module erfolgt jeweils unter dem Förderband am Rücklauf so dass der Personenschutz erfüllt ist.

Pressenbereich Taktwaschanlage

Pressenstempelbereich

Die Installation der physikalischen Desinfektion mittels UV-C Technik erfolgt hier mit insgesamt 4 speziell konstruierten UV-C Modulen, verteilt jeweils auf Pressenrutsche, Pressenstempel links und rechts, sowie oberhalb des Pressenausgangs, mit einer kontinuierlichen und genau abgestimmten Strahlungsintensität.